Brahma-Hahn „Charlotte“201803 Brahma Hahn

06.03.2018 - Am Samstag ist Brahma-Hahn „Charlotte“ im Tier-Refugium Wegberg eingezogen. Die Vorbesitzer hatten ihn so getauft und eigentlich wollten wir ihm einen männlichen Namen verpassen. Nachdem wir ihn aber seit Tagen so nennen, und uns nicht an Carlos gewöhnen können, bleibt es jetzt einfach so. Ihm ist es scheinbar egal.

Hähne sind immer schwer unterzubringen. Auch wir können jetzt keine mehr aufnehmen. Mit Charlotte sind wir jetzt erst einmal „voll“.

Aufatmen!201803 Frostfrei

06.03.2018 - Der Dauerfrost ist vorbei und mit ihm auch die mühselige Wasserschlepperei. Die Wasserpumpe hat ihren Betrieb wieder aufgenommen. Mit den frühlingshaften Temperaturen können nun die ersten Schritte zum Wiederaufbau der Ranch nach dem Sturm Friederike beginnen.

Nach dem Sturm mussten wir noch sehr lange aufräumen, (teilweise muss hier und da immer noch aufgeräumt werden), abbauen, umdisponieren und vor allem planen. Wir sind immer noch ganz geflasht von Eurer großartigen Unterstützung, die uns zuteil wurde und uns immer noch hin und wieder erreicht. Vielen Dank dafür!

Weiterlesen: Aufatmen!

201803 ReiherReiher in Not

06.03.2018 - Das ist bereits der dritte Reiher, der uns geschwächt und abgemagert gemeldet wird. Er wurde in einem Garten liegend aufgegriffen. Glücklicherweise konnten wir ihn stabilisieren. Der Winter und der Mangel an Nahrung durch Bekämpfung seiner Beutetiere, wie z.B. Mäuse haben viele Reiher hungern lassen. Unsere Reiher werden nach der Erstversorgung der Wildvogelrettung zur weiteren Vorbereitung auf die Freiheit zugeführt.

Danke, an die aufmerksamen Tierfreunde!

Achtung, Gartenfreunde!201803 Igeltod

06.03.2018 - Leider hat das Igelchen es nicht geschafft... es hat sich beim Versuch sich zu befreien, so fest stranguliert, dass er den Verletzungen erlegen ist.

Tierfreunde haben ihn in einem Vogelabwehr-Netz verfangen entdeckt und freigeschnitten. Bitte, liebe Gartenbesitzer, denkt daran dass solche Netze eine tödliche Gefahr für Tiere sein können, auch für Vögel, die sich darin verschnüren. Auch über Gartenteiche haben wir schon diese Netze gesehen, um die Fische gegen Reiher zu schützen. Das ist für Igel noch viel gefährlicher, weil sie an den Teichen nach Würmern, Krebstierchen usw suchen.

Osterwunschbaum bei Hornbach201803 hornbach

06.03.2018 - Die Hornbach-Filiale auf der Künkelstraße in Mönchengladbach hat sich wieder etwas Schönes einfallen lassen um uns zu unterstützen. In der Gartenabteilung steht ein Osterbaum sowie eine Spendenbox. Dort können ähnlich der Weihnachtsaktion, wieder Gutscheine und Futter für das Tier-Refugium Wegberg e.V. & MonRo-Ranch gespendet werden.

Herzlichen Dank für die schöne Idee!