Ab sofort ist das Tier-Refugium unter der neuen Rufnummer 0160-987 971 03 erreichbar.


 

117325491 3263126823770881 4020452247553364957 o10.08.2020 Immer wieder verletzte Igel....


Nino, 260 g mit eitriger Verletzung und bereits mit Fliegenlarven befallen. Vermutlich durch Krähenangriff.
Das passiert wenn sie tagsüber unterwegs sind, nachts droht dann eher der Uhu u.A.

117302881 3263121580438072 6856080652912507818 o10.08.2020 Noch ist Brutzeit!

Bitte daran denken bei Gartenarbeiten:
Es ist immer noch Brutzeit!
Bei uns kommen immer noch Nestlinge an, teilweise noch nackt.

117318927 3263110650439165 3203363392157257938 o10.08.2020 Info

Ein Mauersegler sollte 40 g wiegen, wenn er das Nest verlässt. Damit hat er genug Kraft um dauerhaft in der Luft zu bleiben.
Dieser hier wiegt 43,5 g aber ist noch nicht flugfähig. Erkennbar an den Federspulen, die noch nicht die kompletten Federn freigeben.
Intakte und vollständig ausgebildete Federn sind aber unerlässlich für den Segler, der sich demnächst auf den Flug nach Afrika aufmacht.

117199511 3260089264074637 172374560095580336 o09.08.2020 Der nächste Mauersegler

Fast täglich kommen Mauersegler, die zu früh aus dem Nest springen.
Dieser hier bringt 46 g auf die Waage (40 g ist das Gewicht, bei dem sie gut starten) aber laut Federn braucht er noch eine Woche um zu fliegen.
Er hat sich wohl beim Sturz eine Kopfverletzung zugezogen.

117263439 3260056077411289 7764993623182138415 o09.08.2020 Igel Herbert

Wir würden gerne nur schöne Fotos posten. Doch leider ziehen wir nicht nur Waisen auf, sondern sind gleichzeitig auch eine Art Intensivstation. An Behandlungen bei Igel mit Fliegeneier-und Larvenbefall gewöhnt man sich irgendwie. Dennoch gibt es immer wieder Fälle, die uns dicke Backen machen lassen.
So wie Herbert, der übersät ist mit Fliegeneiern und frisch geschlüpften Larven. Dazu ist er ziemlich entkräftet.