Adventsfest Home Titel

Und wieder ein Kätzchen

201710 Kaetzchen

05.10.2017 - Das Mädchen ist ca 6 Wochen alt und leider krank, was man ihr auch deutlich ansieht. Über ihre Vorgeschichte möchten wir uns nicht äussern, nur soviel dazu: wären tierliebe Menschen nicht eingeschritten, dann wäre sie jetzt wohl tot.

Wenn sie gesund ist, wartet auf sie bereits eine Endstelle und ihr neues Glück.

Opfer des Sturms201710 Sturmopfer

05.10.2017 - Erwartungsgemäß wurden uns heute auch wieder Taubenküken gebracht, die bei dem Sturm aus den Nestern gefallen sind. Neben den fast flüggen 9 Ringeltauben und ein Türkentaubenküken die bei uns schon in den letzten Wochen kamen, sind nun 2 weitere Ringeltaubenküken dazu gekommen. Sie sind unverletzt haben aber einen komplett leeren Kropf und dementsprechend Hunger.

Sie werden im Tier-Refugium weiter aufgezogen.

201710 Sturmschaden 1

Sturmschäden auf der Ranch

05.10.2017 - Der Sturm der vergangenen Stunden hat uns leider nicht verschont … Der Ziegenunterstand hatte in dem aufgeweichten Boden keinen Halt mehr gehabt und ist weggeweht worden.

Der Stall hat den Rest bekommen. Für das Ausbessern des Daches haben wir zwar schon eine Materialbestellung in der Warteschleife, doch wir müssen warten bis ein bisschen Geld neben Abzug von Futter und Tierarztkosten übrig bleibt, um sie loszuschicken. Übergangsweise haben wir jetzt das Dach mit einer Plane abdecken können, die gerade mit Brettern noch festgeschraubt wird und hoffentlich dem Wind standhält.

Weiterlesen: Sturmschäden auf der Ranch

robin hood jpgFutter für heimatlose Tiere

03.10.2017 - Das Team der Firma Robin Hood Tierheimservice akquiriert Tierfutter-Sponsoringsortimente  für den Tierschutzverein Tier Refugium Wegberg e.V. mit seinen zwei Lebenshöfen.

In Kürze startet eine Tierfutter-Sponsoring-Aktion zum Wohle der im Tier Refugium Wegberg e.V.  betreuten Tiere, bei dem ortsansässige Firmen den Verein mit gesponserten Futtersortimenten unterstützen können.

Weiterlesen: Futter für heimatlose Tiere

201709 Vogelzugaenge 6Zugänge der letzten Wochen

29.09.2017 - Überflutet werden die Tauben-Pflegestellen in den letzten Wochen mit Ringeltaubenküken. Hinzu kamen noch Krähen mit Flügelverletzung. Wir ziehen sie auf oder pflegen sie im Tier-Refugium, bis sie wieder wildbahnfähig sind und geben sie dann zur Auswilderung zu spezialisierten Kollegen der Wildvogelhilfen.

Weiterlesen: Zugänge der letzten Wochen