Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Ein Wort vom Kassenwart

So, das Kassenbuch 2013 ist abgeschlossen, von unserem sehr kritischen Kassenprüfer geprüft worden, und die Spendenbescheinigungen sind verschickt. Als nächstes steht dann die Steuererklärung an. Und sobald ich ein paar Stunden Zeit habe werde ich aus der Auswertung des letzten Jahres einen kleinen Bericht fertigen.

Ich möchte hier noch einmal den Hinweis geben das bei Spenden bis 200.- Euro der Kontoauszug als Beleg vom Finanzamt akzeptiert wird. Sollten Sie darüber hinaus eine Spendenbescheinigung wünschen lassen Sie uns das bitte zusammen mit Ihrer Adresse wissen.

Leider muss ich ausdrücklich darauf hinweisen, das für Schutzgebühren keine Spendenbescheinigung ausgestellt werden kann, die Rechtslage ist da eindeutig. Der Vorstand könnte in dem Fall für entgangene Steuereinnahmen vom Finanzamt haftbar gemacht werden und wir würden im schlimmsten Fall den Status der Gemeinnützigkeit verlieren.

Auch können wir erst Spendenbescheinigungen ab dem 22.01.13 ausstellen. Obwohl unsere Vereinsgründung bereits im Dezember 2012 erfolgte galt der Status der Gemeinnützigkeit (anders als von uns angenommen) erst mit Zusendung des Freistellungsbescheides vom Finanzamt mit o.a. Datum.

Sollten wir versehentlich einmal andere Informationen gegeben haben nehme ich das als Kassenwart auf meine Kappe und entschuldige mich ausdrücklich. Im gleichen Atemzug möchte ich um Verständnis bitten, denn keiner von uns hatte zu Beginn irgendwelche Vereinserfahrung. Jede Information und jede Prozedur mussten wir uns aus sich z.T. widersprechenden Quellen heraussuchen und entwickeln. Eigentlich klar das da nicht von Anfang an alles zu 100% perfekt laufen konnte. Aber wir lernen ständig dazu und werden kontinuierlich besser ;-)

S.Wachowitz (Kassenwart)

So ein wunderschöner Tag! Und kein einziger Notfall heute. So konnten wir uns ein bisschen länger als sonst mit den Tieren beschäftigen und die Sonne geniessen. Einige unserer Minischweine suchen noch ein artgerechtes Zuhause, werden nur zu zweit abgegeben oder zu einem anderen Schweinchen. Bitte auch die gesetzlichen Auflagen für Schweinehaltung beachten.


Baby geht es besser!!! Wir sind alle happy!! Sie bekommt weiterhin Allergiker-Futter, Enzyme unters Futter und ihre Schmutzschnute kommt vom Diarsanyl. Bei wem dürfen wir uns für das Futter bedanken, das uns der Postbote gebracht hat? Es war augenscheinlich speziell für Baby bestimmt. Die kleine Maus frisst 3-4 Schälchen am Tag!!!! Wehe, wenn ich nicht schnell genug bin... Zwinkernd


Dann suchen wir noch aktuell für eine hübsche Hündin (nach Aussage der aktuellen Besitzer Schäferhund-Windhund-Mix) ganz dringend ein neues Zuhause oder notfalls auch erst mal nur eine Pflegestelle. Bild und mehr Infos unter "Zuhause gesucht - Andere Tiere".

Wir wünschen allen "Viel Schwein!" im neuen Jahr! Möge das neue Jahr uns allen viel Kraft, Mut und Geduld bescheren um für "die Stimmlosen" für ihr Recht auf Leben, Respekt und Unversehrtheit zu kämpfen. Never give up !

Nun ein kurzes Update der letzten Tage: Unsere Schweine Ulf und Ron sind schon vor einiger Zeit in ihre neue Behausung gezogen. Käthe hat ja ihre Ferkel und ist not amused dass Ulf und Ron in ihrer Nähe sind. Ein zusätzliches Schlafhaus mit Gehege wurde gezaubert. Allerdings wurde es innerhalb kurzer Zeit einfach zu matschig. Eine Fläche wo sie trocken stehen können und auch ein bisschen Abrieb für die Klauen haben musste her. Mit Hilfe von einigen lieben Freunden haben wir dann am letzten Montag noch eine tolle "Terasse" für die beiden aus Steinplatten legen können. Ganz herzlichen Dank für die tolle Hilfe!!!

Ebenfalls am 30.12. haben wieder 3 Katzen den Weg zu uns gefunden. Der Kater, getigert/weiss, 14 Monate alt, musste weg weil er angeblich in die Wohnung pinkelt, es wurde mit Aussetzen gedroht. Die beiden bunten Mädels haben chronischen Katzenschnupfen und mussten ebenso weg.... ohne Kommentar...
Alle sind (noch) unkastriert. Wenn sie fit, kastriert, gechippt und auf FeLv+ FIV getestet sind suchen auch sie ein schönes Zuhause. Sie sind verschmust und menschenbezogen. Liebes Tierarztteam ! Das neue Jahr startet genauso wie es angefangen hat. Sehr bald werdet Ihr die Drei kennenlernen. Zwinkernd

Den letzten Tag im Jahr 2013 wollten Nancy und ich mit schönen Gedanken abschliessen. So haben wir unsere Pflegestellen abgefahren. Auf Konrad, der uns im Februar 2013 gebracht wurde, hätte so manch einer keinen Pfifferling mehr drauf gesetzt. Schaut mal wie schön er sich erholt hat (heute auf dem linken Bild, früher auf dem rechten). Anfangs hat er lange Medikamente bekommen, dann kamen die Zähnchen dran. Sie waren zum grössten Teil faul und abgebrochen, das Zahnfleisch stark entzündet. Heute ist er ein richtiger Schmuser und genießt das Leben. Danke an unsere "Oldie-Pflegestelle", die ihm so ein schönes und liebes Zuhause geschenkt hat.

  

Auch unserem Oskar geht es prima. Ihn haben wir ebenfalls auf unserer Tour besucht. Oskar kam im Sommer 2013 zu uns. Bei einem Autounfall riss ihm der Schwanz ab. Zu allem Überdruss wurden Nerven beschädigt, die ihn sowohl Harn- als auch Kotinkontinent machten. Als sehr menschenbezogen war er in unserem Katzenhaus nicht wirklich glücklich und weinte viel. Mit Freigang war es auch nicht getan, da er dann bei Nachbarn vor den Terrassentüren sass und rein wollte. Man kann sich vorstellen, dass er aufgrund seiner Inkontinenz nicht wirklich willkommen war. Umso glücklicher waren wir, als eine unserer Pflegestellen es mit Oskar versuchen wollte. Nach dem Probewohnen stand fest, dass Oskar bleiben sollte. Er könnte zwar Freigang haben- aber er nimmt es nicht in Anspruch. So sehr geniesst er den Kontakt zu Menschen. Es war so schön, Oskar so entspannt zu sehen.

Den Jahreswechsel haben wir hauptsächlich damit verbracht die aufgeregten Tiere zu beruhigen, aber auch das ist ja nun geschafft. Schauen wir mal was das neue Jahr so bringt. Heute stehen schon wieder die ersten beiden Kastrationen an...