Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Felix

15.10.2015 - Gute Reise, Du kleiner Kämpfer.... komm gut über die Regenbogenbrücke. Bleibst unvergessen!! Felix - unser Sorgenkind!

Der kleine Kater wurde uns im Juli mit unstillbarem Durchfall gebracht. Der Durchfall ließ sich erst behandeln, doch er flammte immer wieder auf. Sein Darm ist dadurch sehr geschädigt. Zuerst ging es mit ihm aufwärts, doch immer wieder bekam er neue Symptome und mehrere Infekte. Besuche in der Tierklinik zeigten auch noch mißgebildete Wirbelkörper, wahrscheinlich waren die Nerven in Mitleidenschaft gezogen. Woche für Woche haben wir mit ihm gebangt, manchmal mußte er tagelang gefüttert und aufs Katzenklo gehoben wurden, an anderen Tagen war er voller Lebensfreude, schmuste mit den anderen Katzen und war immer ein lieber, vertrauensvoller und fröhlicher Patient. Heute schließlich haben wir den Kampf verloren, am Morgen ist Felix über die Regenbogenbrücke gegangen. In der Nacht hat sich sein Zustand rapide weiter verschlechtert, uns blieb nichts weiter übrig, als ihn geborgen, gewärmt und geliebt seinen Weg gehen zu lassen. Nancy und Antonia waren bis zum letzten Atemzug bei ihm.

Loslassen, wo wir festhalten möchten.


Weitergehen, wo wir stehenbleiben möchten.
Das sind schwere Aufgaben, die uns das Leben stellt...

2015 - In liebevoller Erinnerung an unsere Seelchen, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind. Ein aggressiver Virus hat uns in 7 Wochen alle diese Seelchen genommen. Sieben Wochen waren wir in einem Ausnahmezustand, wussten nicht wo wir zuerst pflegen sollten. Haben geweint, gehofft und viele wunderbare Wesen verloren. Ein großer Dank gilt Tierbestattung Birgit Rumens, die unseren Seelchen einen würdevollen Abschied ermöglicht hat. 

Fussel

09.08.2015 - Der arme alte Fussel (siehe auch den Beitrag vom15.06.2015 ) hat es leider nicht geschafft. Seine Chancen waren nicht schlecht, die Operationen und weitere medizinischen Behandlungen gaben ihm eine realistische Chance auf ein schönes Leben, auch ein Altersruhesitz war bereits in Aussicht... Leider konnten wir es nur versuchen. Wir haben es dem lieben alten Schmusebär so gewünscht, doch das Leben auf der Straße hat seinen Preis gefordert. Man kann immer nur versuchen zu helfen, aber leider gibt es nirgendwo eine 100%-Erfolgs-Garantie. Fusselchen hat uns heute Morgen verlassen. Gute Reise du Lieber.

Lilly

08.08.2015 - Die kleine Lilly ist eine von den Katzen, die draußen geboren wurden. Leider war sie von Anfang an krank und in schlechtem Zustand. Trotzdem hatten wir zwischenzeitlich viel Hoffnung das sie es schafft. Sie hatte die beste medizinische Versorgung und mit der verletzten Fundkatze Rosa auch eine liebevolle Pflegemutter. Leider spielte das Schicksal nicht mit und ein hartnäckiger Infekt hat die Kleine aus dem noch jungen Leben gerissen. Bitte laßt eure Katzen kastrieren, damit solches Leid zukünftig anderen Kätzchen erspart bleibt.

Krümelchen

09.07.2015 - Wieder mal ein Seelchen, das draussen geboren wurde. Sie waren zu zweit, sagte man uns.... das andere sei schon tot.

Ruhe in Frieden, kleines Krümelchen.....  Sein kleines Herzchen hat aufgehört zu schlagen. Noch auf dem Weg zum Tierarzt. Neben der Dehydrierung und der Beinchenfehlstellung, hatte  es auch noch einen Herpesvirus. Ist anzunehmen, dass es ein Inzucht-Kätzchen war und möglicherweise auch innere Abnormitäten der Organe hatte.... Wir sind unendlich traurig.