Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Nelson

Dezember - Wir können es kaum fassen. Erst vor kurzem haben wir berichtet wie gut es unserem Nelson inzwischen geht. Und dann ging es auf einmal ohne Vorwarnung rapide bergab... Medikamente und Infusionen blieben wirkungslos, und innerhalb von nur drei Tagen ging er über die Regenbogenbrücke...

Maja

02.12.2015 - Komm gut über die Regenbogenbruecke, Maja. ... ♡
Am 10.6.15 holten wir die beiden Esel Maja und Karl zusammen aus vernachlässigter Haltung. Seitdem waren die Beiden auf Pflegestelle bei Irene untergebracht. Sie blühten auf und erholten sich. Doch die 17 Jahre Fehlernährung haben nun leider ihren Tribut gezollt. Sie konnte gestern Abend trotz intensiver ärztlicher Betreuung vor Ort nicht gerettet werden. Danke Irene und Ron, für die liebevolle Begleitung, die sie in den letzten Stunden erfahren durfte.

Karlchen

09.11.2015 - Karlchen wurde verletzt an einem Reitstall gefunden. Wir haben tagelang mit ihm gehofft und gebangt, denn obwohl die Verletzung schwer war zeigte er sich als ein echter Kämpfer. Leider erreichte uns nun der Anruf, dass Karlchen heute Nacht ca. 4 h in der Tierklinik trotz intensiver Betreuung gestorben ist. Gute Reise, Karlchen.....

Banu

28.10.2015 - Run free, Banu..... völlig unerwartet... Erst vor kurzem ist Dein Freund Felix über die Regenbogenbrücke gegangen... Heute bist Du ihm nach neun Tagen dorthin gefolgt. Wir sind völlig fassungslos und können es noch nicht begreifen. Nächste Woche solltest Du mit Deiner Schwester in Dein neues Zuhause umziehen... Doch gestern hast Du Fieber bekommen und nach dem Tierarztbesuch schien es Dir auch besser zu gehen. Den Schmerz kann ich nicht in Worte fassen... du warst 7 Tage alt, als du im Mai mutterlos mit 6 Geschwistern gefunden wurdest. Übersät mit Fliegeneiern. So viele Höhen und Tiefen haben wir durchgestanden. Und nun verlässt du uns ohne Vorzeichen... es tut einfach nur höllisch weh. Leb wohl, Du kleiner Teddybär...... komm gut rüber...

Nachtrag 29.10.15 Unser kleiner Schatz ist vermutlich an der trockenen Form von FIP gestorben. Ob sich das bestätigt, erfahren wir in ca 10-20 Tagen. Heute morgen haben wir bei seiner Schwester Riva Blut entnommen um ein FIP-Screening durchzuführen, da auch sie nun hohes Fieber hat.

Fundkater

20.10.2015 - Run free, kleiner Mann! Wir konnten nur noch dein Leid verkürzen... mehr konnten wir nicht für dich tun. Der arme Fundkater hatte einen riesengroßen Tumor im Kopf, wie lange muss er mit den Schmerzen schon herumglaufen sein. Vielen Dank an Marion die nicht weggeschaut sondern sich darum gekümmert hat der dem armen Kerl geholfen wurde.