Wichtige Information

Die Rufnummer hat sich sich geändert. Bitte diese verwenden: +49 (0) 152 – 09 167 351


Heute war wieder "Vogeltag", über den Tag verteilt wurden uns eine kleine Dohle, ein kleines, schwaches Amselküken welches mit unserem "Rettungsbrei" gepäppelt wird und eine sog. Brieftaube, die im Garten von einem Greifvogel angefallen wurde. Wir hoffen, dass es alle schaffen. Die Prognose ist bei allen 3 leider eher schlecht. Danke an die Tierfreunde, die sich so sehr auch für die gefiederten Freunde einsetzen. 

Wir wurden wir von besorgten Tierfreunden angerufen. In ihrem Garten hatte ein verletzter Jungfuchs Schutz gesucht. Leider konnten wir bei unserem Eintreffen nur noch den Tod feststellen. Über die Todesursache informieren wir in Kürze. Der zuständige Jagdpächter wird darüber ebenso informiert.


Am 27.5.16 haben Tierfreunde auf einem Firmengelände in Mönchengladbach dieses schwarze Kaninchen eingefangen und zu uns gebracht. Es bleibt bei uns, bis die Finderin ihm ein schönes Gehege gebaut hat und wir einen Partner für ihn gefunden haben (natürlich wird es vorher kastriert). Danke Alice H. + Friends!

Heute wurde dann von Nicole H. mit Nachbarn das weiße Kaninchen eingefangen, welches sich unter einem Auto versteckt hielt. Es befindet sich ebenso bei uns. Danke an alle, die sich so eingesetzt haben.

 

Nachdem alle Singvögel, Krähen und Elstern zu verschiedenen Wildvogelstationen weitergeleitet und die letzten Igel gesund und parasitenfrei der Natur wieder zugeführt werden konnten, ist kaum Zeit die Käfige zu putzen und zu desinfizieren. Denn schon kamen die nächsten Pfleglinge an. Gestern 2 geschwächte Saatkrähen, und heute morgen schon wieder ein geschwächter bzw. kranker Igel, der langgestreckt in einem Garten lag sowie eine weitere verletzte Krähe.

Danke an Ralf, Kiki, Karen und Roland für die tolle Zusammenarbeit im Sinne der Tiere- und die aufmerksamen Menschen, die nicht wegschauen, wenn Mitgeschöpfe unsere Hilfe benötigen.