Heute haben wir die 18 Jahre alte Gänsedame Herta abgeholt, die beim Hausverkauf zurückgelassen wurde. Die Vergesellschaftung mit unserer Truppe hat super geklappt. Kurzes Kennenlern- Geschnattere und schon hängen sie den ganzen Tag zusammen. Ein kurzes Video von der Schnatterbande findet ihr hier.

 

Das Foto wollten wir noch nachreichen... es ist vor ca 2 Wochen entstanden. Das mutterlose Eichhörnchen "Clumsy" (auf dem Foto hatte er noch geschlossene Augen) und das kleine Igelkind "Sam" von Lisa H. nach der Fütterung bei der rituellen Schmusestunde. 

Igelchen Sam ist nun nicht mehr alleine, er hat 2 Kumpel dazubekommen und wird in ca 3-4 Wochen im Aussengehege auf die Freiheit vorbereitet. Eichhörnchen Clumsy wird zum Wochenende zu anderen Eichhörnchen ähnlichen Alters ziehen, um dann später ebenso über Aussenvoliere wieder in die Natur entlassen zu werden.


Gestern Abend wurde uns diese verletzte, junge Graugans mit Schnabelverletzung gebracht. Sie ist in einem hoch umzäunten Privatgarten entdeckt worden. Aktuell ist sie flugunfähig und bleibt bis zur Ausheilung der Verletzungen bei uns. Danke, Anna, dass Ihr sie gesichert habt und Euch noch so spät auf dem Weg gemacht habt. 


Erinnert Ihr Euch an die 4 Wellensittichwaisen, die am 25.6. zu uns gebracht wurden? Hier noch mal der Link zu dem Beitrag. Sie sind so schnell gewachsen - man kann ihnen wirklich dabei zusehen, auch die größeren links im Bild waren noch ganz nackt. Die Aussenvoliere wurde beim Hagelsturm zerstört und die Elterntiere sind dabei entflogen. Übrig blieben die 4 Sittiche von 2 verschiedenen Müttern. Für das Bild habe ich sie zusammengesetzt, aber ansonsten werden sie getrennt aufgezogen damit die Kleineren mehr Ruhe haben.

 Geschafft! Nun sind alle 3 Igelchen parasitenfrei und konnten zusammengeführt werden. Zur Feier des Tages gab es Wachsmottenlarven!