Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Igeldame Rosi201706 Igeldame Rosie

13.06.2017- Die arme Igeldame Rosi, die uns letzte Woche mit einer Nasenverletzung (verursacht durch einen Rasentrimmer oder Mähroboter) gebracht wurde, hat es allen gezeigt. (Foto für starke Nerven hier) Eigentlich dachten wir, sie wird euthanasiert als wir sie in die  AniCura Tierärztliche Klinik vom Bökelberg gebracht haben.

Rosi aber hatte Glück im Unglück, denn ihr konnte eine Drainage gelegt werden. Das verhindert, dass der verletzte Nasengang bei der Heilung zuwächst und vernarbt und somit eine Beeinträchtigung bleibt. Zudem kann dadurch Wundflüssigkeit abfließen.

Um Rosi ihre Medikamente verabreichen zu können und sie vor Fliegenbefall zu schützen, bleibt sie erst mal bei uns. Danke an Ralf, der bis 1:00 Uhr nachts mit Rosi in der Tierklinik gewartet hat. Nun muss sie nur wieder gesund werden.

Appetit hat sie auf jeden Fall!