Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Igel Noa mit "Pop-off-Syndrom"
so wird es bezeichnet, wenn der Ringmuskel über das Becken gerutscht ist. Die Igel können sich dann nicht mehr einrollen, verkrampfen und können sich nicht mehr bewegen.
Noa wurde etwas krampflösendes verabreicht, dann der Ringmuskel vorsichtig wieder zurückgestülpt und in der eingerollten Position gehalten.
Hätte dies nicht geklappt, wäre der Gang zum Tierarzt unumgänglich gewesen. Dann hätte man das Ganze unter Sedierung wiederholt.
Da es sowohl von einer Vergiftung als auch durch Mangelerscheinungen verursacht werden kann, hat Noa eine hochdosierte Vitamingabe gespritzt bekommen und vorsichtshalber auch etwas gegen eine mögliche Vergiftung.
Unfall schliessen wir eher aus.
Nun bleibt zu hoffen, dass Noa sich davon erholt und die Hilfe nicht zu spät kam.

11.11.2019 Traurige Nachrichten!
Noa hatte leider noch mehr Leiden. Er bekam schlecht Luft. Auf dem Röntgenbild konnte man dann eine massive Herzproblematik erkennen und musste euthanasiert werden.

Run free kleines Seelchen..

 Noa