Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Schlimme Verletzungen bei Igeln durch Rasentrimmer

Igel2


26.05.2018 - Fast täglich kommen verletzte Igel im Tier Refugium an. Meistens handelt es sich um Schnittverletzungen durch Rasentrimmer und Rasenroboter. Das schlimme dabei ist, daß sich Fliegen auf die Wunde setzen und Eier ablegen. Schon nach wenigen Stunden schlüpfen die Larven und beginnen sich in den Igel reinzufressen. Der Igel ist verloren, wenn ihm nicht geholfen wird. Von selbst kann er sich der Maden nicht entledigen.

Die Verletzung auf dem Foto ist eine von vielen, die wir zur Zeit zu sehen bekommen.
Es geht nicht nur uns so. Die uns bekannten Igelstationen sind genauso überflutet wie wir, mit einigen stehen wir im regen Austausch.
Die Pflege verletzter Igel ist sehr kosten-und zeitaufwendig, Man muss viel Geduld an den Tag legen, da sich die Igel einrollen und man an die Wunden nicht gut drankommt.
Die Igel müssen dann so lange bei uns bleiben, bis die Wunden geschlossen sind. Je nach Schwere der Verletzungen kann es Wochen dauern. Während die Langzeit-Pflegefälle versorgt werden, kommen immer wieder neue Igel dazu. Es kommt zu Platzproblemen.
Aber was passiert nachdem ein Igel bei uns abgegeben wird?
Als erstes machen wir uns ein Bild über die Verletzungen, es wird gewogen, um danach die Medikamente entsprechend dosieren zu können. Zuerst erfolgt eine Schmerzbehandlung, denn Schmerzen haben sie bestimmt. Evtl auch eine Infusion verabreicht.
Es wird ganz, ganz schwach mit einem milden Flohmittel behandelt- Jacutin Pedicul. Keinesfalls Frontline, Bolfopuder o.ä. , da es in den meisten Fällen zum Tod durch Vergiftung führt.
Dann werden die Wunden gespült und die Maden abgepflückt. Dauert oft sehr lange, da die Maden sich natürlich verkriechen und keinesfalls darf eine übersehen werden.
Anschließend bekommt der Igel ein Bad mit Rivalon ( Antiseptikum).
Die Wundtaschen werden danach mit Cobactan-Salbe versorgt und es wird ein Antibiotika gespritzt.
Das Ganze dauert ca eine Stunde, je nachdem ob man dem Igel eine Pause geben muss.
Dann geht es für den Igel ins frisch gemachte Bettchen und bekommt artgerechte Kost.
Bis zum Abheilen der Wunden wird der Igel täglich gebadet. Je nachdem wie viele Igel sich bei uns befinden, findet abends regelrecht ein Bademarathon statt.
Aber wenn dann die Igelchen wieder in die Freiheit dürfen, dann lohnt sich die Mühe auf jedenfall !
Danke an die aufmerksamen Menschen, die die Igelchen in ihrer Not wahrnehmen und zu entsprechenden Igelstationen o.ä. bringen.