Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

201710 DankeDanke!

11.10.2017 - Wir möchten uns bei allen bedanken, die in der vergangenen Zeit sich für das Wohlergehen der Tiere des Tier-Refugium Wegberg e.V. & MonRo-Ranch eingesetzt haben. Keiner weiß im Vorfeld was es tatsächlich bedeutet, sich aktiv einzusetzen. Man erlebt und sieht Dinge, die man zu verarbeiten hat und die kräftig in der Seele rumwühlen. Jeder verarbeitet es anders. Jeder hat sein privates Päckchen zu tragen. Jeder hat eine andere Vorstellung davon, wie etwas zu laufen hat.

Das führt zwangsläufig zu Reibungen und das umso mehr Menschen daran beteiligt sind. Unter dem Strich müssen Kompromisse im Sinne der Tiere geschlossen werden. Denn allein nur das Wohlergehen der Tiere ist das Ziel!

Hinzu kommt die finanzielle Komponente, die sehr gut überwacht werden sollte, wenn die Versorgung sichergestellt werden soll. Das bedeutet einen enormen Druck auf den Vorstand, der immer dafür sorgen muss, dass die Finanzen stimmen und sich um Unterstützung kümmern, der letztendlich mit seinem Privatvermögen haftet, wenn Rechnungen nicht beglichen werden können. Im unserem Verein sind alle ehrenamtlich tätig und es fällt nicht unter einer solchen Hierarchie wie z.B. in einem Angestelltenverhältnis.

Das finden wir toll und möchten den Teamgedanken weiter aufrecht halten. Das kann aber auch bedeuten, dass jederzeit jemand gehen kann, teilweise schon von einem Tag auf dem nächsten. Die Gründe hierfür können zwischenmenschliche Unstimmigkeiten, private Gründe, berufliche Veränderungen oder auch Krankheit sein. Das müssen wir respektieren. Doch jeder der bisher bei uns mitgeholfen hat, hat einen entscheidenden Baustein in der Entwicklung des Vereins gesetzt, der großen Dank verdient hat.

Allen, die in den letzten Jahren gegangen sind möchten wir auch im Namen aller Pfleglinge von Herzen „Danke“ sagen und wünschen ihnen weiterhin alles Gute!